Ausdauer beweisen und Gewichte #12

Diese Woche habe ich nur Ausdauertraining gemacht, d.h ich bin jeden Tag mindestens 1:20 h gewalkt (Steigung: 9–13,5 %, Geschwindigkeit: 5,3 km/h). Wie man nachfolgend sieht hat sich das auf mein Gewicht nur stabilisierend ausgewirkt. Ich muss wohl auch noch weiter an den kleinen Sünden meiner Ernährung arbeiten, um auch in diesen Zeiten ohne Krafttraining und TRX weiter abzunehmen.


"Ausdauer beweisen und Gewichte #12" vollständig lesen

Schon wieder Rückschläge und Gewichte #11

So ich war nun beim Orthopäden und er hat bei mir einen Golferellenbogen festgestellt. Das ist für mich ein herber Rückschlag, weil damit viele Oberkörperübungen sehr schwer werden. Das Hauptproblem daran ist, dass ich meist den Griff nicht ausreichend variieren kann, um Schmerzen zu vermeiden. Auch TRX ist schwerer auch wenn ich da den Griff besser variieren kann, aber viele Übungen ziehen direkt am schmerzenden Muskel, weil man sich in die Seile rein hängt. Meine Schlussfolgerung daraus ist, dass ich erstmal kürzer trete bis die Schmerzen aufhören. Ich werde nun wohl verstärkt Ausdauereinheiten einschieben. Diese sind inzwischen erträglicher, seit ich auf meinem Telefon während jeder Einheit eine Folge einer Serie schaue. So kann ich den Stapel ungesehener Serien abarbeiten und gleichzeitig etwas für meinen Körper machen.


"Schon wieder Rückschläge und Gewichte #11" vollständig lesen

Gewichte #10

Mein Gewicht stagniert diese Woche. Das liegt wohl daran dass ich diese Woche nicht wirklich auf meine Ernährung geachtet habe. Ich habe auch wieder einige Übungen aufgrund von Schmerzen im rechten Ellenbogen weggelassen. Ich werde sehen was der Orthopäde nächste Woche dazu sagt.


"Gewichte #10" vollständig lesen

Gewichte #9 und Trainingsanpassungen

Diese Woche lief es nicht so gut. Am Montag fiel mein Training aus, weil ich mit auf unserem jährlichen Abteilungsausflug war und dort in der prallen Sonne Swin-Golf spielte. Das war sehr spaßig, aber das nachfolgende Essen auch sehr gehaltvoll. Dem entsprechend war mein Gewicht am Folgetag erwartungsgemäß höher. Ich habe als Regel, dass ich bei Fehltagen das höhere Gewicht aus den umgebenden Tage nehme und das war im Studio am Folgetag sehr hoch. Das hat ein wenig die Statistik durcheinander gebracht und daher ist im Fitness-Studio-Gewicht diese Woche auch keine Veränderung zu sehen. Aber erfreuchlicherweise hatte ich heute zum ersten mal glatte hundert Kilos auf der Anzeige im Studio nach dem Training. Ich bin gespannt wann ich das erste mal weniger sehe.

Ich habe diese Woche auch beschlossen gewisse Übungen aus meinem Trainingsprogramm auszulassen bis sich die Schmerzen im rechten Ellenbogengelenk bessern. Das Weglassen hat auch schon zu einer Verbesserung geführt und dennoch hadere ich mit mir, ob ich nicht doch einen Arzt aufsuchen sollte.


"Gewichte #9 und Trainingsanpassungen" vollständig lesen

Gewichte #8

Diese Woche gibt es von mir nur die beiden Gewichtsgraphen.


"Gewichte #8" vollständig lesen

Gewichte #7

Diese Woche gibt es nur den aktuellen Status meines Gewichtes. Für mehr hatte ich keine Zeit und ich bin froh dass ich trotz einer unerwarteten Reise dennoch täglich trainieren konnte. Ab nächste Woche kommt eventuell noch ein dritter Graph hinzu, da ich diese Woche angefangen habe nach dem Training mein Gewicht im Studio aufzunehmen. Die bisherigen Daten unterscheiden sich schon deutlich von den Werten vor dem Training.


"Gewichte #7" vollständig lesen

Gewichte #6

Heute habe ich seit einem Monat mal kein Krafttraining sondern nur Cardiotraining gemacht, da ich inzwischen denke das tägliches Krafttraining nicht ganz so gut ist. Ich spüre meine Muskeln und Knochen und es ist kein gutes Gefühl. Das Trx-Training hat die Belastung ja nochmal erhöht und die Trainer im Studio empfahlen ebenfalls einen Tag zur Regeneration. Ich will nun den Sonntag für die Regeneration fürs Krafttraining nutzen, auch wenn ich mein Training schon so gestaltete, dass ich immer abwechselnd an einem Tag Rücken und Arme und am nächsten Tag Beine trainierte. Letzte Woche habe ich auch gelernt, dass es anstrengender ist eine Übung langsam zu absolvieren als schnell. Beim schnellen Ablauf arbeitet man zu oft mit Schwung und weniger mit Muskelkraft.


"Gewichte #6" vollständig lesen

Neues Training und Gewichte #5

Letzte Woche habe ich ein paar mal im Fitness-Studio am TRX-Training teilgenommen. Ich dachte nach meinem nun viermonatigen Training ich hätte etwas Fitness aufgebaut, aber diese Trainingseinheiten haben mich eines besseren belehrt. Gerade bei ein paar der Grundübungen (auch ohne Seil) komme ich ganz schön ins schwitzen. Ich fand das ganz schön ernüchternd und werde wohl weiter an diesen Trainingseinheiten teilnehmen und auch ein paar der Übungen in mein sonstiges Training einbinden. Als nächstes werde ich wohl bei Youtube nach ein paar Anleitungsvideos schauen. Ich hoffe wenn ich das Training ergänze, dass meine Fitness steigt und ich mein Gleichgewicht verbessere.


"Neues Training und Gewichte #5" vollständig lesen

Gewichte #4

Diese Woche gibt es nur den aktuellen Stand meines Gewichts. Inzwischen sehe ich auch den reinen Gewichtsverlust nicht mehr als alleiniges Ziel, weil ich lieber 100 kg Muskeln als Fett hätte.


"Gewichte #4" vollständig lesen

Zielvorgaben und Gewichte #3

Ich habe letzte Woche darüber berichtet, dass ich nicht so einfach von meiner täglichen Dosis Süßkram wegkomme. Ich hatte mir dafür einen Eintrag in meinen Produktivitäts-Kalender gemacht. Dieser Kalender ist an eine Methode Jerry Seinfelds angelehnt, um Aufschieberitis zu vermieden. Das funktioniert bei mir mit Haushalt und Fitness-Studio erstaunlich gut, aber leider bekam ich mit einem Eintrag für kein Süßkraim keine Kette zusammen. Immer wenn ich gegen die Kette verstoßen hatte, dann ging der gesamte Tag den Bach runter. Ich konnte einfach nicht die Willenskraft aufbringen, keinen Süßkram zu essen und wenn es mir doch gelang, dann hatte ich das Gefühl mir fehlte an dem Tag etwas. Rein analytisch ist das ja Quatsch, aber wenn man am Bäcker vorbeigeht, dann das analytische Denken bei mir weg. Ich habe dann letzte Woche beschlossen die Regel neu zu formulieren. Nun habe ich einen Eintrag, der nennt sich: maximal 2 mal Süßkram. Mit diesem Eintrag habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht, weil ich nun nach einer kleinen Sünde nicht gleich den ganzen Tag abschreiben kann und auch nicht gleich in die Vollen beim Süßkram gehe. Außerdem sage ich mir öfters: Wenn ich das jetzt nicht esse, dann kann ich mir später etwas viel leckeres gönnen. Ich plane irgendwann diese Regel auf maximal 1 mal Süßkram anzupassen und dann nach und nach die Zeiträume weiter zu erhöhen.


"Zielvorgaben und Gewichte #3" vollständig lesen

Gewichte #2

Bei mir gibt es nichts Neues und deshalb zeige ich heute nur die zwei bekannten Graphen mit meiner Gewichtsentwicklung. Es geht erfreulicherweise abwärts, auch wenn nicht so schnell wie erwartet. Mir ist es lieber, wenn es stetig geht als wenn es zu stark schwankt. Leider esse ich immer noch täglich Süßkram. Ich komme davon irgendwie nicht los.


"Gewichte #2" vollständig lesen

Gewichte #1

Ein Mitglied der Gemeinschaft Abnehmen: Schlank d. Ernährung/Diät, Sport/Fitness hatte mich nach meinem aktuellen Gewicht gefragt und wieviel ich schon abgenommen habe. Der Frage voraus ging etwas Jammern von meiner Seite aus, dass derzeit nichts abwärts ging. Ich habe dann mal ein paar Daten zusammengestellt.


"Gewichte #1" vollständig lesen

Ausgelaufen

Ich hatte vor zwei Wochen darüber berichtet, dass ich mein Lauftraining unterbrechen musste, weil ich Schmerzen unterm linken Knie bekam. Ich war letzten Freitag beim Orthopäden und der hatte eine Empfehlung für mein weiteres Training.


"Ausgelaufen" vollständig lesen

Total Operation Kill

Ich habe vor gut einem Monat angekündigt an der Fate Core-Weltenbandchallenge mit einem Beitrag namens Operation Zipfelmütze teilzunehmen. Um es kurz zu machen, die Herausforderung ist zu groß für mich. Ich kapituliere. Mir fällt nach dem initialen Gehirnsturm nichts mehr ein. Meine Fate-Kenntnisse reichen nicht aus, um alles sauber abzubilden. Ich werde diese Thematik nicht weiter verfolgen.

Lauf, Stefan, Lauf

Ich hatte ja letzte Woche darüber berichtet, dass ich mich zum Firmenlauf angemeldet habe und so ging ich also jeden Tag ins Fitness-Studio, um sowohl meinen Rücken als auch meine Ausdauer zu trainieren. Leider bekam oder verstärkte ich dabei ein kleines Problem mit meinem linken Unterschenkel, das sich mit jeden Tag verschlimmerte. Zuerst ignorierte ich den Schmerz und machte einfach weiter, aber als ich immer mehr Probleme beim Treppensteigen und normalen Laufen bekam, da musste ich die Notbremse ziehen.


"Lauf, Stefan, Lauf" vollständig lesen

hoch / up Dieses Weblog wird betrieben mit Serendipity 1.5.5. Style is adaptation by Alp Uçkan.